fbpx

Projektmanagement: Die Helden von morgen

Projektmanagement: Die Helden von morgen

Unter dem Titel „Der Heldenweg eines Projektleiters“ veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. (GPM) vom 16.-18. Juni 2011 ein innovatives Seminar für Projektleiter. Unter Anleitung von Trainerin Nina Trobisch begibt sich jeder Teilnehmer auf seine ganz persönliche „Heldenreise“. Ähnlich den Helden alter Mythen sollen sich die Teilnehmer auf einem unbekannten Weg in zahlreichen Herausforderungen beweisen. Dabei sind Kreativität und Kompetenz gefordert. Ganzheitliche Einzel- und Gruppenarbeit nutzt in realen und fiktiven Situationen die individuellen Erfahrungen der Teilnehmer und ermöglicht mit analytischen wie kreativen Methoden, dass diese den „Schatz“, ihre Persönlichkeit, „heben“.

Das spannende Seminar will es Projektleitern ermöglichen, eigenes Handeln im Projektalltag zu reflektieren, Handlungskompetenzen zu erweitern und sich zielgerichtet weiterzuentwickeln. Der mythologische Heldenweg dient dabei als Vergleich und Sinnbild für einen kraftvoll schöpferischen, risikobereiten Entwicklungsprozess. Die Teilnahmegebühr beträgt für GPM-Mitglieder 850 Euro, für Nicht-Mitglieder 970 Euro. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Das Seminar findet in Nürnberg statt.

Die Trainerin
Nina Trobisch ist Dipl. Dramadozentin, Systemischer Coach und Kompetenztrainerin. Sie arbeitet nach dem von ihr entwickelten Beratungs-, Trainings- und Coachingskonzept HeldenPrinzip für Organisations-, Team-, Führungskräfteentwicklung und Projektmanagement. Sie leitet das Forschungsprojekt „Innovationsdramaturgie nach dem HeldenPrinzip“ an der Universität der Künste (UDK) in Berlin.

Links zum Thema Projektmanagement
www.gpm-ipma.de
Projekt Management Austria

Foto: iStockphoto

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum