iStock_000014932520XSmall

Muttersprachliche Beratung am WIFI Wien

Viele Begriffe bei der Beratung zu Förderungen, Teilnahmebedingungen oder über das gesamte WIFI Wien Kursangebot sind für Personen, die Deutsch nicht als Muttersprache erlernt haben, schwer zu verstehen. Für die Erstberatung über das gesamte Kursangebot bietet das WIFI der Wirtschaftskammer Wien daher seit letztem Herbst das zusätzliche Service der muttersprachlichen Beratung an.

Das Kundenservice des WIFI Wien ist für Kunden der erste Ansprechpartner für Informationen rund um das Aus- und Weiterbildungsangebot, Teilnahmebedingungen, Kursanforderungen und Förderungen. Ziel ist es mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gezielt das individuell richtige Aus- und Weiterbildungsangebot zu finden.

„Am zweiten Dienstag jeden Monats (jeweils von 16 bis 18.30 Uhr) bieten wir zielgruppenorientierte Beratungen auf Türkisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch und Englisch mit muttersprachlichen Beratern an. Diese Form der Beratung stößt bei unseren Kunden auf breites Interesse“, so Gerald Leitner, Leiter des WIFI Wien Kundenservice. Die stetig steigende Zahl der Interessenten an einer Beratung in der eigenen Muttersprache ist mittlerweile so groß, dass Leitner zu einer Terminvereinbarung rät. „Es freut uns, dass diese Art der Beratung auf so großes Interesse stößt. Als Kundenservice des WIFI der Wirtschaftskammer Wien sind wir stets bemüht den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden“, so Leitner weiter.

„Bei den Beratungen weisen wir weiters unsere Kunden explizit darauf hin, dass – bis auf einige Kurse wie z. B. Staplerfahrerkurse, die auch in anderen Sprachen angeboten werden – die Kurssprache des Aus- und Weiterbildungsangebotes am WIFI Wien Deutsch ist.“ Die muttersprachliche Beratung sei dazu gedacht komplexe Thematiken besser erläutern zu können meint Leitner.

Terminvereinbarung Englisch: 01/476 77-5469
Terminvereinbarung B/K/S: 01/476 77-5467
Terminvereinbarung Türkisch: 01/476 77-5468

Link zum Thema
www.wifiwien.at

Foto: iStockphoto

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum