fbpx

Menschlichkeit und Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor

Menschlichkeit und Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor

„Nachhaltige Arbeitswelten – Systemische Aufstellungen für Erfolge in wichtigen Lebensrollen“ – lautet das Thema des 1. Wiener Business Kongress. In Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien werden am 15. November im Forum Mozartplatz – Raum für Wirtschaft und Kultur die Themen nachhaltige Humanökologie und CSR in Zusammenhang mit Systemischen Aufstellungswelten und Aufstellungsformen bearbeitet.

Namhafte Referenten stellen sich in Impulsvorträgen den Fragen „Wie können Menschlichkeit und Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktoren genutzt werden?“, „Was haben Schauspieltechniken mit High Performance zu tun?“ oder „Was bringen Systemische Aufstellungen für den Erfolg im Business-Kontext.“

Prof. Matthias Varga von Kibed, referiert über „Die wissenschaftlichen Grundlagen und verifizierbare Wirkungsweise der Aufstellungsarbeit“, WKO Fachgruppenobmann KR Gerhard Flenreiss nimmt sich des Themas „ Psychosoziale Beratung und Unternehmensberatung“ an, Berufsgruppenobmann Haris Janisch beleuchtet „Erfolg um jeden Preis?“ und Wirtschaftscoach Peter Klein spricht über „Die Praxis der Organisationsaufstellung im Unternehmenskontext“.

Das Kongressprogramm wird mit drei Workshops zu den Themen „Organisationsaufstellung und Unternehmensnachfolge – Lebendige Praxis Druckerei Bösmüller“ (Doris Wallner-Bösmüller, Peter Klein), „Strukturaufstellung in Theorie und Praxis“, (Matthias Varga von Kibed) und „Systemisch Szenische Präsentation – Marke Hollywood“ (Petra Bernhard), abgerundet.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.wiener-businesskongress.com

Foto: iStockphoto