fbpx

Kienbaum coacht Führungskräfte der EU

Kienbaum coacht Führungskräfte der EU

Die Managementberatung Kienbaum – als Teil des paneuropäischen BICK-Konsortiums – wird in den nächsten vier Jahren Partner bei der Entwicklung von Trainings und Coachings für die leitenden und mittleren Führungskräfte der Europäischen Union. Jährlich werden mehr als 2.000 Teilnehmer die Lehrprogramme in den europäischen Institutionen besuchen. Damit ist das Projekt eines der größten Personalentwicklungsprojekte in Europa.

Neben Kienbaum besteht die BICK-Gruppe aus Bernard Julhiet (Frankreich), COK (Dänemark) und der Grupo Inmark (Spanien), die allesamt als führende Anbieter für Trainings-, Management- und Personalberatungsdienste in ihren jeweiligen Ursprungsländern gelten.

Kienbaum verstärkt mit dem Eintritt in die BICK-Gruppe seine Präsenz im europäischen Projektgeschäft. Gleichzeitig bietet sie exzellente Aussichten für neue Geschäftsmöglichkeiten mit anderen europäischen Klienten. Mit diesem Projekt macht Kienbaum seine langjährigen nationalen und internationalen Erfahrungen in der Entwicklung von Führungskräften in der Privatwirtschaft, insbesondere in den Bereichen Training und Coaching, den europäischen Institutionen zugänglich.

„Mit diesem Projekt leisten wir einen wichtigen Beitrag, indem wir unsere Erfahrungen aus der Privatwirtschaft für den öffentlichen Sektor nutzbar machen. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten wollen wir ein sichtbares und nachhaltiges Signal für das Gelingen des europäischen Projekts setzen“, sagt Matthias Meifert, Partner bei Kienbaum.

Kienbaum ist in Deutschland Marktführer im Executive Search und im HR-Management und gehört zu den führenden Managementberatungen. Mit seinem integrierten Beratungsansatz begleitet Kienbaum Unternehmen aus den wesentlichen Wirtschaftssektoren bei ihren Veränderungsprozessen von der Konzeption bis zur Umsetzung. Kienbaum verbindet ausgewiesene Personalkompetenz mit tiefem Wissen in Strategie, Organisation und Kommunikation.

Das BICK Konsortium besteht aus vier Partnern: Bernard Julhiet (Frankreich), Grupo Inmark (Spanien), COK (Dänemark) und Kienbaum (Deutschland). Das BICK Konsortium steht für Personalentwicklung, die wirklich europäisch ist. Weil BICK eine multilaterale Partnerschaft von vier europäischen HR-Consulting- und Personalentwicklungs-Unternehmen mit umfassender Expertise ist, ist das Konsortium in der Lage, seinen Kunden erstklassige HR-Beratung sowie Training- und Coaching-Leistungen anzubieten. Das Büro des BICK Konsortiums befindet sich in 9-31, Avenue des Nerviens, 1040 Bruxelles.

Link zum Thema
www.bickconsortium.eu

Foto: iStockphoto

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum