fbpx

Glück und Rollenfindung im Büro

In vier spannenden Expertenvorträgen und sechs verschiedenen Workshops erhalten die TeilnehmerInnen Werkzeuge, um sich in ihrer täglichen Arbeit zu entlasten, ihr Potenzial zu entfalten und mit ihrer Energie besser hauszuhalten. „Gerade für SekretärInnen und AssistentenInnen ist es in der heutigen Zeit schwierig, trotz Stress und gestiegener Anforderung die beste Leistung zu bringen. Die ausgewählten Themen sollen ihnen daher helfen, die eigenen Stärken neu zu definieren, das Selbstbewusstsein zu steigern und eine gute Work-Life-Balance zu erreichen“, berichtet die Organisatorin Walburg Ernst.

Energie tanken und Gedächtnis trainieren
Coach Michaela Fritsch zeigt in ihrem Vortrag, wie AssistentenInnen mit ihrer Energie und den eigenen Ressourcen besser haushalten und das volle Potenzial ausschöpfen können. Die Gehirnforscherin und Gedächtnistrainerin Dr. Katharina Turecek, MSc. gibt in ihrem Vortrag Einblick in die faszinierende Welt des Gehirns und präsentiert Übungen zur Kreativitätsschulung und Steigerung der Gedächtnisleistung.

Glück und Rollenfindung im Büro
„Wer bin ich, wer will ich sein?“ ist das Thema der Supervisorin und des systemischen Coaches Béa Pall. Im Vortrag des Glücksforschers Manfred Rauchensteiner „Glück ist trainierbar“ lernen die TeilnehmerInnen, wovon Glück tatsächlich abhängt und wie sie mühelos, im stressigen Alltag, immer wieder gute Gefühle starten können. Zusätzlich werden in einem Workshop mit der Wirtschaftspsychologin Mag. Helga Kernstock-Redl verschiedene Rollen in Teams und im Büroalltag sowie die Konfliktkultur in Büros diskutiert und gemeinsam neue Lösungsansätze erarbeitet.

Interessanter Themen-Mix und Networking
„Beim SekretärInnen-Tag ist es uns wichtig, eine gute Mischung aus Hard- und Softthemen anzubieten. Heuer stehen Persönlichkeitsthemen und Energieausgleich auf dem Programm. Die TeilnehmerInnen werden direkt mit Inhalten angesprochen, die sie in ihrer täglichen Arbeit und Kommunikation bewegen. Jedes Jahr präsentieren wir mit neuen ExpertenInnen andere Blickwinkel. Viele Vorgesetzte erkennen den Nutzen des Tages und ermöglichen ihren AssistentenInnen die Teilnahme an dieser Fortbildung“, sagt die Organisatorin Walburg Ernst. Elisabeth Baidinger, besucht seit 2005 jährlich den SekretärInnen-Tag und ist überzeugt: „Die gute Mischung aus Kurzvorträgen am Vormittag und Seminaren am Nachmittag, die freundliche Atmosphäre und die gute Betreuung begeistert mich und regen jedes Jahr aufs Neue mein Interesse an. Ich freue mich auch, am SekretärInnen-Tag bekannte Gesichter zu sehen und zu netzwerken.“

Link zum Thema
www.wifiwien.at

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum