Universitäts-Lehrgang „Health & Fitness“ startet als „Master of Science“-Lehrgang

Gesundheit kann man lernen

Krankheiten, die auf Bewegungsmangel, schlechte Ernährung sowie Alkohol- und Nikotinkonsum zurückzuführen sind, kosten die Volkswirtschaft jährlich Milliarden. Betroffen davon sind nicht nur Erwachsene oder Senioren, mittlerweile häufen sich bereits im Kindesalter Erkrankungen, die auch auf einem Mangel an Bewegung basieren. „Die steigenden Kosten im Gesundheitssystem machen es notwendig, qualifizierte „Health & Fitness“-Professionals auszubilden, die um die Zusammenhänge dieser Problematik wissen“, betont Lehrgangsleiter Universitätsprofessor Dr. Erich Müller. „Ihre Aufgabe ist es, präventive und wissenschaftlich gesicherte Konzepte zu entwickeln, umzusetzen und zu evaluieren.“

Der Master-Lehrgang „Health & Fitness“ vermittelt das nötige Rüstzeug, um in Führungspositionen im Fitness- und Gesundheitsbereich diese präventiven Maßnahmen setzen zu können. Theoretisches und praktisches Fachwissen aus den Bewegungs-, Trainings- und Ernährungswissenschaften stehen dabei ebenso auf dem Programm wie betriebswirtschaftliches Know-how und das Erlernen von Managementkompetenzen.

Neu im Lehrplan der Ausbildung ist die Auseinandersetzung mit sämtlichen Zivilisationskrankheiten. Inhalte dieser Lehrveranstaltungen sind das Wissen um die Zusammenhänge zwischen Bewegung und die Auswirkungen von vermehrter Bewegung auf Krebs, Rückenschmerzen, Adipositas, Diabetes, Bluthochdruck und psychischen Erkrankungen.

Der Lehrgang an der Universität Salzburg dauert vier Semester und wird berufsbegleitend in Blockform angeboten. Insgesamt sind es sieben Module zu je einer Woche, die die Teilnehmer absolvieren müssen. Er ist als Masterstudium anerkannt und schließt neu mit dem „Master of Science Health and Fitness“(MSc Health and Fitness) ab, bisher„Master of Advanced Studies“. Die Referenten sind international anerkannte Experten aus Österreich, Deutschland und Großbritannien. Im deutschen Sprachraum ist dies die einzige derartige Ausbildung.

Teilnehmen am Lehrgang „Health & Fitness“ können Menschen, die beruflich in einem engen Kontext mit den Themen Gesundheit und Fitness stehen. Ein abgeschlossenes Studium an einer Universität, Fachhochschule, einer Akademie für Physiotherapie oder Pädagogik (Leibeserziehung) ist Voraussetzung. Start des nächsten Lehrgangs ist am 4. Februar 2011.

Weitere Informationen finden Sie unter www.uni-salzburg.at/spo/healthandfitness

Das könnte Sie auch noch interessieren …
Gifted Education: Begabungen erkennen und fördern
Studiengebühren: Kommt jetzt die Akademikersteuer?
Selbstreflexion: Die Reise ins Ich

—————————————————————–—————————————————————–
Keinen Artikel zum Thema Aus- und Weiterbildung mehr versäumen! Klicken Sie hier, um sich für unseren Newsletter anzumelden und Sie erhalten monatlich aktuelle Termine, Trends und wichtige Themen der Aus- und Weiterbildung. PLUS: kostenloser Download-Link für das eMagazin BILDUNGaktuell
—————————————————————–—————————————————————–

Foto: istockphoto

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum