fbpx

ESMT erweitert Bildungsangebot

Die ESMT European School of Management and Technology bietet vier neue Weiterbildungsprogramme im Jahr 2014 an. Das deutschsprachige „Entwicklungsprogramm für junge Führungskräfte aus Unternehmerfamilien“ richtet sich an die Nachfolgegeneration in Familienunternehmen. Drei neue englischsprachige Seminare beschäftigen sich mit Informationstechnologie (IT) und Führungsstrategie. Junge Fach- oder Führungskräfte, die vor der Entscheidung stehen, mehr Verantwortung im Familienunternehmen zu übernehmen, finden im „Entwicklungsprogramm für junge Führungskräfte aus Unternehmerfamilien“ kompetente Unterstützung. In Kooperation mit der Universität Witten/Herdecke hat die ESMT ein Programm entwickelt, in dem die Teilnehmer ihre Kenntnisse im Bereich Management ausbauen und ihr Potenzial als künftige Führungskraft analysieren. Das Seminar besteht aus drei viertägigen Modulen, die ab Oktober 2014 im dreimonatigen Abstand stattfinden und von USW Netzwerk, dem deutschsprachigen Bereich der ESMT, in Schloss Gracht unterrichtet werden.

Im zweitägigen Seminar „Driving Business Value from IT Investments“ erfahren die Teilnehmer im Februar 2014, wie sich gezielt Gewinne aus IT-Projekten erwirtschaften lassen. Ein Toolkit bietet die Basis, um Gewinnmöglichkeiten zu identifizieren, Risiken zu analysieren und anschließend einen Projektplan zu entwerfen und durchzuführen. Außerdem geht es darum, wie IT-Fachleute und Manager für das gemeinsame Ziel effektiver zusammenarbeiten können.

Das „IT Leadership Program“ richtet sich an Chief Information Officers (CIOs) und IT-Leiter, die sich in ihrer Rolle als Führungskraft und Unternehmer weiterentwickeln wollen. Das Programm vermittelt den Teilnehmern Fähigkeiten, Wissen und Werkzeuge, mit deren Hilfe sie strategische Ausrichtung und Wert, den ihr Unternehmen aus IT-Projekten zieht, gestalten können. Das Seminar besteht aus drei mehrtägigen Modulen, die im April, Mai und Juni 2014 stattfinden.

Das vierte Weiterbildungsprogramm, das die ESMT erstmals im September 2014 anbietet, bindet kreative Techniken in die Management-Ausbildung ein. Ohne klassische Präsentationen und Fallstudien zu nutzen, zielt „Leadership in Action“ darauf ab, innovative Führungsstrategien für Teams und Unternehmen zu entwickeln, die durch schnellen Wandel geprägt sind. Dazu lernen Teilnehmer im dreitägigen Programm, ihre zwischenmenschlichen Stärken zu identifizieren und zu festigen.

Weitere Informationen zu den Programmen