fbpx

Endlich mehr Geld für Trainer

Endlich mehr Geld für TrainerBei der Senatsverhandlung des Bundeseinigungsamtes über den Antrag auf Neufestsetzung des Mindestlohntarifes für private Bildungseinrichtungen am 10. 12. 2008 wurde mit Mehrheit beschlossen, dass der Mindestlohntarif per 1. Januar 2009 um 3,6% erhöht wird. Dieser Mindestlohntarif wird vom Bundeseinigungsamt auf Antrag einer kollektivvertragsfähigen Körperschaft festgelegt. Für die Beschäftigten in Bildungseinrichtungen, die der Berufsvereinigung der Arbeitgeber privater Bildungseinrichtungen (BABE) angehören, gilt seit 1. April 2005 ein eigener Kollektivvertrag.

„Mit dieser Erhöhung, die im Bereich unserer anderen zuletzt getätigten Kollektivvertragsabschlüsse liegt, konnte erreicht werden, dass dieser Zukunftsbereich nicht den Anschluss an die Einkommensentwicklung anderer Branchen verliert“, sagt Anita Stavik, die Verhandlerin der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp).

Die GPA-djp bietet allen Beschäftigten im privaten Bildungsbereich unter www.gpa-djp.at/education eine eigene Info-Plattform an.

Mehr zum Thema:
Kollektivvertrag für private Bildungseinrichtungen

Foto: istockphoto