fbpx

Bildung verbindet

Bildung verbindetHeute fällt in Karlsruhe der Startschuss für die LEARNTEC unter dem Motto „Bildung verbindet!“. Auf der internationalen Leitmesse für professionelle Bildung, Lernen und IT präsentieren führende E-Learning-Anbieter noch bis zum 4. Februar ihre Produkte. Parallel beschäftigt sich der LEARNTEC-Kongress mit den Trends des technologie-gestützten Lernens.

[ad#google468x60]

Zum ersten Mal hat die klassische Weiterbildung mit dem Bildungsforum einen eigenen Vortragsbereich auf der Messe. „In den Unternehmen gehören E-Learning und Präsenzlernen zusammen – die Zukunft liegt im Blended Learning“, sagt Britta Wirtz, Sprecherin der Geschäftsführung der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH. „Die LEARNTEC ist die einzige Veranstaltung, die das professionelle Lernen in seiner ganzen Breite abbildet.“ Acht der Top-10-Unternehmen aus dem MMB E-Learning-Wirtschaftsranking 2009 sind auf der diesjährigen Messe vertreten. Die zweite Auflage des Branchen-Rankings hatte das MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung, Essen, im Rahmen einer Online-Pressekonferenz Anfang November 2009 gemeinsam mit der LEARNTEC präsentiert. Wirtz: „Wir freuen uns, dass in diesem Jahr große Unternehmen wie zum Beispiel SAP, Fischer, Knoblauch & Co. sowie Bridge2Think nach einer kurzen Abstinenz wieder dabei sind.“

Internationale Ausrichtung
Die LEARNTEC verbindet – auch international. Aussteller aus zehn Ländern von Indien bis Spanien präsentieren sich auf der Messe. Über die neue Kontaktbörse „Enterprise Europe Network“ des Steinbeis-Europa-Zentrums können Unternehmen aus ganz Europa Kontakte zu zukünftigen Kooperationspartner knüpfen und gemeinsame Projekte planen. Partnerland der LEARNTEC sind in diesem Jahr die Niederlande – Vorreiter bei mehrsprachigen und digitalen Weiterbildungsanwendungen. An einem Gemeinschaftsstand zeigen zehn niederländische E-Learning- und Bildungs-Anbieter ihre Neuheiten. Dr. Peter de Vries von der Delft University hält die Key-Note zur Messe-Eröffnung am heutigen Dienstag.

Trends in der Weiterbildung
Die LEARNTEC begleitet die E-Learning-Branche schon seit 18 Jahren – vom Nischenthema über die Euphorie zur Jahrtausendwende bis zur Konsolidierung heute. Inzwischen ist E-Learning aus dem Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenken. Der Trend ist Blended Learning: So frischen etwa Mitarbeiter mit kurzen digitalen Lerneinheiten, auch Micro Learning genannt, ihr Wissen auf, das sie in Präsenzveranstaltungen erworben haben. Die LEARNTEC setzt in diesem Jahr neben dem technologie-gestützten Lernen auch die klassische Weiterbildung auf die Agenda. Das „Bildungsforum“ ist eine Präsentations-Plattform für Experten und Weiterbildungsanbieter. In der Eröffnungs-Pressekonferenz der LEARNTEC zeigt Harald Melcher, Geschäftsführer der AKAD. Die Privathochschulen GmbH und Vorstandsmitglied im Verband der Privaten Hochschulen (VPH), dass die Weiterbildungsbranche von der Krise auch profitiert. Jedes zweite Unternehmen nutzt die Kurzarbeit zur Weiterbildung. Von der Hochschulreform erwartet Melcher positive Effekte für die akademische Weiterbildung. Viele Bachelor-Absolventen bevorzugen nach einigen Jahren im Job ein berufsbegleitendes Fernstudium, um den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu machen.

Spielerisch, aber trotzdem effektiv lernen mit Serious Games
Mit 3D-Visualisierung neue Produktstandards kennenlernen oder per Strategiespiel Pflegemaßnahmen im Altenheim planen: Personal-verantwortliche setzen zunehmend auf Lernspiele. Gerade bei der „Generation Gameboy“ wecken die so genannten Serious Games die Lust am Lernen. Außerdem vermindern sie Kosten für Trainings und verbessern deren Auswertungsmöglichkeiten – wie das virtuelle Training für Polizisten, das die TriCAT GmbH auf der LEARNTEC präsentiert. Auszubildende der Polizeiakademie Baden-Württemberg üben damit, als Einsatzkräfte am Boden mit Hubschrauberbesatzungen zusammen zu arbeiten. Die reflact AG macht ihren Stand zu einem offenen Konferenzraum: Andreas Haderlein, Leiter der Akademie des Zukunftsinstituts von Matthias Horx, spielt mit Standbesuchern am 3. Februar „Cross Innovation“. Die Spieler stellen mit Spielkarten wie „Kundenbedürfnisse“ oder „Branchenanforderungen“ ihr eigenes Geschäftskonzept zusammen. Was Sport mit Bildung zu tun hat, erklärt Leichtathletik-Ass Edgar Itt ebenfalls am 3. Februar am Messestand von Zone 2 Connect. Der Olympia-Medaillen-Gewinner coacht heute Führungskräfte und nutzt Erfahrungen aus dem Spitzensport für die Personalentwicklung.

[ad#google468x60]

Mit Twitter zum Lernerfolg?
Parallel zur Messe versammelt der Kongress rund 200 hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft. Sie informieren und diskutieren über aktuelle Themen wie den Einsatz von Social Media für das Lernen. Zum Beispiel Twitter: Viele bezweifeln, dass man mit 140 Zeichen lernen kann. Doch in Expertenumfragen wie „Top 100 Tools for Learning 2009“ belegt Twitter den ersten Platz. Dr. Joachim Niemeier, Consultant bei centrestage GmbH, zeigt in der Eröffnungs-Pressekonferenz, wie Mitarbeiter Twitter und Microblogging im Arbeitsalltag nutzen können. Sie tauschen darüber Wissen aus, finden schneller passende Experten und dokumentieren ganz nebenbei den Flurfunk.

Kongress unter neuer Leitung
„Messe und Kongress ergänzen sich: Wir präsentieren die ganze Vielfalt neuer Entwicklungen im Bereich der professionellen Bildung und geben zugleich Orientierung“, sagt Wirtz. Die inhaltliche Planung des Kongresses lag seit Gründung der LEARNTEC in den Händen ihrer Initiatoren, Prof. Dr. Uwe Beck und Prof. Dr. Winfried Sommer. Nach 18 Jahren gibt es einen Stabswechsel: Das neue Kongresskomitee bilden Prof. Dr. Peter Henning vom Institute for Computers in Education, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, und Sünne Eichler, Inhaberin von Sünne Eichler Beratung für Bildungsmanagement.

Veranstaltungstipp:
LEARNTEC – 02. bis 04. Februar 2010, Messe Karlsruhe
Die LEARNTEC, Internationale Leitmesse und Kongress für professionelle Bildung, Lernen und IT zeigt das ganze Spektrum des Lernens in Unternehmen, Hochschulen und Non-Profit-Organisationen. Die LEARNTEC ist seit 18 Jahren der wichtigste Marktplatz für professionelles Bildungsmanagement in Europa. Kenner der Branche finden den Weg nach Karlsruhe genauso wie zahlreiche Neueinsteiger. Die 18. LEARNTEC findet vom 02. bis 04. Februar 2010 in der Messe Karlsruhe statt. Anbieter präsentieren in der Fachmesse ihre Lösungen für betriebliche Weiterbildung, E-Learning und Wissensmanagement. Renommierte Experten aus Wirtschaft, Hochschule und Wissenschaft zeigen auf Deutschlands größtem Kongress in diesem Bereich die Zukunft des Lernens und stellen Best-Practice-Beispiele vor. Weitere Informationen finden Sie unter www.learntec.de

—————————————————————–—————————————————————–
Keinen Artikel zum Thema LEARNTEC im Tourismus mehr versäumen! Klicken Sie hier, um sich für unseren Newsletter anzumelden und Sie erhalten monatlich aktuelle Termine, Trends und wichtige Themen der Aus- und Weiterbildung. PLUS: kostenloser Download-Link für das eMagazin BILDUNGaktuell
—————————————————————–—————————————————————–

Foto: istockphoto