Studieren neben dem Beruf erhöht Karrierechancen

Studieren neben dem Beruf

Wer Karriere machen will, muss nicht zuerst studieren: Viele Berufstätige nutzen Weiterbildungsangebote der Fachhochschulen, um ihre Karrierechancen zu erhöhen und streben eine abgeschlossene akademische Ausbildung an. So werden in Österreich bereits 45 Prozent aller FH-Studien berufsbegleitend angeboten, von den FHWien-Studiengängen der Wirtschaftskammer Wien können sogar 70 Prozent neben dem Job absolviert werden. Die FHWien startet nun die Informationskampagne „Vorrang für Master-Minds“, um noch mehr Berufstätige auf ihr Studienangebot aufmerksam zu machen.

Mag. (FH) Michael Heritsch, MSc„Mit dieser Kampagne möchten wir Berufstätigen Mut machen, sich für ein berufsbegleitendes Studium zu entscheiden“, sagt Michael Heritsch, Geschäftsführer der FHWien-Studiengänge der WKW. „Dass der Alltag von berufstätigen Studierenden anstrengend und stressig sein kann, weiß ich aus eigener Erfahrung. Daher ist es mir besonders wichtig, dass die Hochschule effiziente Maßnahmen setzt, um die Studierenden so gut wie möglich zu unterstützen. Auf Basis von Untersuchungen, Umfragen und deren Evaluierungen wissen wir genau über die Bedürfnisse unserer Bewerber Bescheid. Wir optimieren unser Angebot laufend, um den Studierenden eine Work-Study-Life-Balance zu ermöglichen“. So wurden zum Beispiel die Öffnungszeiten der Bibliothek unter der Woche bis 21 Uhr und am Samstag bis 16 Uhr erweitert.

Tag der offenen Tür
Neben den klassischen Werbeaktionen veranstalten die FHWien-Studiengänge der WKW laufend Informationsveranstaltungen und einen Tag der offenen Tür am 25. März, zu dem auch Familien herzlich einladen sind. Gerade in der Studienzeit spielt die Unterstützung der Familie eine wichtige Rolle. Die Bewerbungsfrist für das Studienjahr 2011/12 läuft noch bis 20. Mai 2011.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fh-wien.ac.at/berufsbegleitend

—————————————————————–—————————————————————–
Keinen Artikel zum Thema Aus- und Weiterbildung mehr versäumen! Klicken Sie hier, um sich für unseren Newsletter anzumelden und Sie erhalten monatlich aktuelle Termine, Trends und wichtige Themen der Aus- und Weiterbildung. PLUS: kostenloser Download-Link für das eMagazin BILDUNGaktuell
—————————————————————–—————————————————————–

Fotos: iStockphoto, FHWien-Studiengänge der WKW

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum