fitness-ist-690

Neuer dualer Bachelor-Studiengang für die Fitnessbranche

Studieren, Praxiserfahrung sammeln und gleichzeitig Geld verdienen: Das ermöglicht der duale Bachelor-Fernstudiengang „Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie (B.A.)“ der IST-Hochschule für Management. Dieser ab Oktober 2014 geplante Studiengang kombiniert eine praktische Berufsausbildung im Betrieb mit der wissenschaftlichen Lehre einer Hochschule. So haben die Studierenden schon während ihrer Studienzeit die Möglichkeit, wertvolle Berufserfahrung im Fitness- und Gesundheitsbereich zu sammeln und gleichzeitig einen international anerkannten Bachelor-Abschluss zu erlangen.

Während des gesamten Studiums arbeiten die Studierenden in einem Fitnessclub oder einer Gesundheitseinrichtung und werden dort von Anfang an in die betrieblichen Abläufe integriert. Der inhaltliche Schwerpunkt des Studiums liegt in der Vermittlung neuester Trainingskonzepte für den Fitness-, Gesundheits- und sporttherapeutischen Bereich und deren praktische Umsetzung. Bereits in den ersten Semestern erlernen die Studierenden mit den Modulen „Sportmedizinische Grundlagen“, „Diagnostik und Trainingswissenschaften“, „Fitnessmanagement“ sowie „Medizinisches Fitnesstraining und Gruppentraining“ für die berufliche Praxis wichtige Fähigkeiten und Qualifikationen.

Fest in den Studienverlauf integriert sind branchenanerkannte Trainingslizenzen, mit denen die Studierenden ihr erlerntes Wissen schon früh auf der Trainingsfläche einsetzen können. Darüber hinaus werden sie durch umfassendes betriebswirtschaftliches Wissen auf das Management von Fitness- und Gesundheitsunternehmen sowie auf die Führung von Mitarbeitern vorbereitet. Verschiedene Wahlmodule bieten ihnen zudem die Möglichkeit, ihr Studium nach Ihren individuellen Interessen auszurichten. Hier werden Themen wie „Personal Training“, „Groupfitnesstraining“, „Rückentraining“, „Athletiktraining“ oder „Stressmanagement und Entspannungstraining“ angeboten. Die Kombination aus wissenschaftlich fundierter Trainingslehre, grundlegenden BWL- und Managementkenntnissen sowie der individuellen Studienschwerpunktsetzung macht diesen dualen Bachelor-Studiengang derzeit in Deutschland einzigartig.

Vermittelt werden die Studieninhalte in kleinen Lerngruppen und über verschiedene Methoden: Neben flexibel zu bearbeitenden Studienheften und ergänzenden Präsenzphasen ermöglichen multimediale Vermittlungsformen wie z.B. virtuelle Klassenzimmer und Online-Vorlesungen für jeden Lerntyp intensive und nachhaltige Lerneffekte. Nach Abschluss des Studiums sind die Studierenden in einem breiten Einsatzfeld, wie z. B. in Fitnessclubs und Gesundheitszentren, Sportvereinen, Wellness- bzw. Sporthotels oder Kureinrichtungen, einsetzbar.

Eine vertragliche Zusammenarbeit mit einem fitness- oder gesundheitsspezifischen Ausbildungsbetrieb wird bei diesem Studium vorausgesetzt. Die IST-Hochschule kann auf eine Vielzahl von Unternehmen zurückgreifen und bei der Auswahl und Vermittlung eines passenden Praxispartners unterstützen.

Infos zum Studiengang finden Sie unter www.ist-hochschule.de