IKM_Kulturmanagement_1050

MAS-Studium Kulturmanagement: „Zwischen den Welten“ verantwortungsvoll vermitteln

  • Bewerbungen für MAS-Studium Kulturmanagement am IKM bis 15. Mai möglich.

„KulturmanagerInnen müssen es aushalten können. Sie müssen verantwortungsvoll zwischen Welten vermitteln, die unterschiedlicher nicht sein könnten – zwischen künstlerischem Anspruch, wirtschaftlichen Gegebenheiten und gesellschaftlichem Umfeld“, bringt Dipl.-Heil.Päd. (FH) Katharina Pfennigstorf die herausfordernde Aufgabe von erfolgreichen KulturmanagerInnen auf den Punkt. „Das erfordert theoretisches und praktisches Wissen, interdisziplinäre Offenheit, klare Werte sowie Mut und eine gehörige Portion Pragmatismus zugleich“, beschönigt Pfennigstorf nichts. Sie ist Leiterin des im Oktober erneut startenden Lehrgangs Kulturmanagement am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM), das heuer sein 40jähriges Bestehen feiert.

Katharina Pfennigstorf

Interdisziplinär.

Im Vordergrund steht der interdisziplinäre Ansatz mit generalistischer Ausrichtung: Auf Spezialisierungen in einzelnen Kultursparten wird bewusst verzichtet, um die Vielfalt zu ermöglichen. Sie ist es, die heute mehr denn je im Mittelpunkt des Interesses vieler Studierender steht: „In Bezug auf die präsentierten Fächer und Sparten, aber auch in Bezug auf die Kompetenzen, Visionen und Intentionen unserer TeilnehmerInnen selbst. Unser Lehrgang lebt vom regen Austausch – jahrgangsintern und -übergreifend“, freut sich Pfennigstorf.

Praxisnah.

In fünf Modulen werden kulturtheoretisches Wissen, kultursoziologisches Verständnis, Ästhetik, betriebswirtschaftliches Know-how, Projektmanagement-Skills sowie rechtliche Aspekte gelehrt. Besonderer Fokus gilt den renommierten österreichischen Einrichtungen, den engen Kontakt zu diesen garantieren namhafte Lehrbeauftragte wie u.a. Andrea Jungmann (Sotheby´s Österreich), Matthias Naske (Wiener Konzerthaus) und Franz Sattlecker (Schloss Schönbrunn Kultur- und BetriebsgmbH).

Andrea Jungmann (Sotheby´s Österreich)

Andrea Jungmann (Sotheby´s Österreich)

Das etablierteste Weiterbildungsangebot zum Thema Kulturmanagement im deutschsprachigen Raum schließt mit einem „Master of Advanced Studies (MAS) ab. Die Kosten betragen 2.150 Euro pro Semester, maximal 24 Studierende werden zugelassen.

Infos zum Lehrgang: www.mdw.ac.at/ikm/aufbaustudium