fbpx

Management-Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege

Management-Ausbildung für Gesundheits- und KrankenpflegeDas Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes bietet ab 5. März 2009 in Kooperation mit der Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien einen Lehrgang für basales und mittleres Management an. Damit folgt das Rote Kreuz den stetigen Veränderungen im Gesundheitswesen und den damit verbundenen Anforderungen an die Pflegekräfte. Die Weiterbildung richtet sich an diplomierte Pflegepersonen, die in leitender Position tätig sind, oder eine solche Funktion anstreben.

„Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf dem extramuralen Pflege- und Betreuungssektor. Kompetenzen für das Casemanagement und die Familienpflege werden vermittelt“, erläutert Monika Wild, Leiterin der Gesundheits- und sozialen Dienste im Österreichischen Roten Kreuz. Basis dieser universitären Weiterbildung ist der hohe Theorie-Praxisbezug im Bereich von Casemanagement, Family Health Care sowie der extramuralen Pflege und Betreuung.

Der Lehrgang ist berufsbegleitend und startet am 5. März 2009. Im Rahmen von 16 Blockveranstaltungen werden innerhalb von 15 Monaten (bis 17. Juni 2010) Theorie und Praxis vermittelt. Bei erfolgreichem Abschluss sind die Absolvent/innen zur Führung der zusätzlichen Berufsbezeichnung „basales und mittleres Management“ berechtigt.

Kostenlose Informationsabende im Jänner und Februar bieten allen Interessierten die Möglichkeit, Details zur Ausbildung zu erfahren. Der erste Informationsabend findet am 13.Jänner 2009 von 18 Uhr bis 20 Uhr im  Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes (Franzosengraben 6, 1030 Wien; Lehrsaal  114) statt. Die weiteren Info-Termine: 29.1.2009 und 10.2.2009 jeweils von 18 Uhr bis 20 Uhr.

Die Infobroschüre können Sie hier downladen [PDF]

————————————————————————————————–
Keinen Artikel zum Thema „Management-Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege“ mehr versäumen! Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten monatlich aktuelle Termine, Trends und wichtige Themen der Aus- und Weiterbildung. PLUS: kostenloser Download-Link für das eMagazin BILDUNGaktuell.

Foto: istockphoto