fbpx

Karriere ohne Handicap

Karriere ohne Handicap

Nach dem erfolgreichen Start des Anfang 2013 neu eröffneten Lindner Spa & Golf Hotels Weimarer Land setzt Hoteldirektor Mark A. Kühnelt auf Wachstum. Das 4-Sterne Superior Hotel möchte nicht nur den Tourismus im Weimarer Land nachhaltig stärken, sondern auch junge Fachkräfte unterstützen. Jungen Berufseinsteigern bietet das Hotel mit zugehörigem Golf-Resort einmalige Ausbildungs- und Karrierechancen. Für eine besonders praxisnahe Ausbildung in allen Bereichen des Hotelgewerbes kooperiert das Resort unter anderem mit der IUBH (International University of Applied Science Bad Honnef) am Standort Erfurt.

Die ersten Studentinnen haben bereits ihre Karriere im Rahmen der Kooperation des Spa & Golf Hotels mit der IUBH begonnen: Claudia Lorenz und Juliane Frenzel entschieden sich für den dualen Studiengang Tourismuswirtschaft in Erfurt und setzen dabei auch auf die Spezialisierung durch verschiedene Vertiefungsmodule, wie etwa „Hotelmanagement“. Nach dreieinhalb Jahren werden sie ihr duales Studium mit dem international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts abschließen und bereits einen wichtigen Schritt ihrer Karriere erfolgreich hinter sich gebracht haben: Den Einstieg ins Berufsleben nach abgeschlossenem Studium.

Diese oft schwierige Hürde möchte das Golfresort Weimarer Land seinem Nachwuchs erleichtern und freut sich über die Zusammenarbeit mit der IUBH Erfurt. Der Wechsel von Theorie und Praxis während der siebensemestrigen Ausbildung lassen die Studierenden zu wertvollen Mitarbeitern heranwachsen. Da dem Spa & Golf Hotel die qualitative Ausbildung ihres Führungsnachwuchses sehr wichtig ist, übernimmt das 4-Sterne Superior Hotel die Studiengebühren.

Neben der Option über ein duales Bachelorstudium in die Hotelbranche einzusteigen, bietet das Resort zudem ein breites Ausbildung-Angebot und steht auch Berufserfahrenen offen gegenüber. Von der Hotelfachfrau, über den Koch bis hin zu Sport- und Fitnesskauffrau und dem Greenkeeper für die Golfanlage werden Fachkräfte in den verschiedensten Bereichen gesucht.

Da die Karriereleiter mit dem Jobeinstieg noch nicht endet, bietet das Spa & Golf Hotel seinen Mitarbeitern auch nach dem Arbeitseinstieg kontinuierlich die Möglichkeit, sich individuell zu entfalten und weiter mit den neuen Herausforderungen zu wachsen. Diese angenehme Unternehmensatmosphäre hat der noch junge F&B Assistent Michael Kuhles genutzt, um sein spezielles Interesse am Thema Genuss (Wein, Zigarren, Spirituosen) weiter auszubauen. Mit der Unterstützung seines Teams und des Hotels belegte er einen stolzen vierten Platz beim Sommelier Cup des Deutschen Weininstitutes: „Es ist toll, von seinem Arbeitgeber auch über die tägliche Routinearbeit hinaus motiviert zu werden.“ Im neuen Spa & Golf Hotel Weimarer Land hat er die besten Voraussetzungen gefunden, eigene Ideen einzubringen und Impulse zu setzen. „In solch einem für Thüringen einzigartigen Haus arbeiten zu dürfen, macht wirklich große Freude“, so Kuhles.

Hoteldirektor Mark A. Kühnelt freut sich über so viel Engagement. Er selbst übt seinen Beruf mit Leidenschaft aus und wünscht sich diesen „Spaß an der Arbeit“ auch für seine Mitarbeiter. Zu einem guten Betriebsklima gehört zudem die Einbindung aller Beteiligten: „Mit der Einbringung eigener Ideen kann jeder seinen Teil zum erfolgreichen Aufbau des Hotels leisten“, erklärt Kühnelt.

Bis Ende 2014 soll die Belegschaft auf über 100 Mitarbeiter erweitert werden. Neben breit aufgestellten Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten plant das Hotel noch weitere Unterstützungen für seine Angestellten. So ist unter anderem der Bau von Mitarbeiterwohnungen in Blankenhain geplant, welche den Angestellten den Komfort eines kurzen Arbeitsweges bieten sollen.

Links zum Thema
www.golfresort-weimarerland.de
www.iubh-dualesstudium.de

Foto: iStockphoto