cybersecurity690

Cybersecurity: Digital Society Institute kooperiert mit Tel Aviv University

  • Zusammenarbeit mit Blavatnik Interdisciplinary Cyber Research Center (ICRC) an der Tel Aviv University konzentriert sich auf akademischen Austausch zwischen Wissenschaftlern.
  • Gemeinsame jährliche Konferenz, Forschung und Entwicklung der Cybersecurity-Forschungszentren in Tel Aviv und Berlin.

Das Digital Society Institute (DSI) an der ESMT Berlin und das Blavatnik Interdisciplinary Cyber Research Center (ICRC) der Tel Aviv University geben ihre Kooperation bekannt und fördern den wissenschaftlichen Austausch zwischen beiden Institutionen.

Im Rahmen der Kooperation wird sowohl ein Wissenschaftler vom Digital Society Institute als auch vom ICRC mindestens einen Monat in dem jeweiligen Land verbringen, um wissenschaftliche Diskussionen sowie technologische Innovationen im Bereich Cybersicherheit anzuregen. Auf einer gemeinsamen Jahreskonferenz in Tel Aviv oder Berlin führen beide Forschungszentren ihre Expertise zusammen. Darüber hinaus werden die Institute bei gemeinsamen Projekten im Bereich Cybersicherheitsinnovationen und Cyberattacken und den damit einhergehenden gesellschaftlichen Auswirkungen eng miteinander kollaborieren.

Sandro Gaycken, Direktor des Digital Society Institute, kommentiert: „Sich Cybersicherheitsgefahren zu stellen, ist ein zentrales Thema, das sich durch unsere Forschung zieht. Der akademische Austausch mit dem ICRC wird nicht nur zu interessanten Diskussionen im Bereich Cyberverteidigung führen und unseren Horizont auf diesem Gebiet erweitern, sondern auch innovative Ansätze gegen Sabotage und Spionage im digitalen Zeitalter hervorbringen.“

Das ICRC an der Tel Aviv University wurde auf Initiative von dem National Cyber Bureau des israelischen Ministerpräsidenten gegründet. Das Center betont den hohen Stellenwert von interdisziplinärer Forschung, insbesondere durch den Zusammenhang von nationaler Sicherheit mit Unternehmen und Gesellschaft. Zu den Schwerpunktthemen der Forschung gehören Sicherheitssoftware, Angriffe auf Hardware und Software sowie Netzwerksicherheit. Geführt wird das ICRC von Prof. Itzak Ben-Israel, dem Gründungsvater und Mentor von Israels nationalen Cybersicherheits- und Cyberinnovationsstrategien.

Das Digital Society Institute forscht zu Digitalisierungsthemen, stärkt mit wissenschaftlichen Fachkenntnissen den Diskurs zwischen Unternehmen, Politik und Gesellschaft und entwickelt innovative Cybertechnologien im Bereich der Hochsicherheitstechnologien. Das Institut bietet strategische Lösungsansätze und Querschnittsanalysen im Hinblick auf die Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung auf Unternehmen und Gesellschaft. Zu den Unterstützern des DSI gehören die Unternehmen Allianz, BASF, EY und Volkswagen.

Über die ESMT Berlin

Die ESMT Berlin ist eine internationale Business School, die von 25 führenden globalen Unternehmen und Verbänden gegründet wurde. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Studiengänge, einen Executive MBA/MPA-Studiengang, einen Master in Management-Studiengang sowie Managementweiterbildung auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT konzentriert sich auf drei Schwerpunkte: Leadership und gesellschaftliche Verantwortung, europäische Wettbewerbsfähigkeit und Technologiemanagement. Die Faculty der ESMT veröffentlicht in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften. Zusätzlich stellt die Business School eine interdisziplinäre Plattform für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft dar. Der Hauptsitz der Wirtschaftshochschule befindet sich in Berlin, ein zweiter Standort ist Schloss Gracht bei Köln. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte, private wissenschaftliche Hochschule mit Promotionsrecht, deren Angebot von AACSB, AMBA, EQUIS und FIBAA akkreditiert worden ist.