fbpx

Begabungsförderung für SchülerInnen

Begabungsförderung für SchülerInnen„Sauer, süß und sonstiges“, „Atome, Moleküle & Co“, „Faszinierende Kerzen“ – so lauten einige der Themenfelder, die Kinder aus Wiener Volksschulen sechs Wochen lang im Rahmen von „Science Space – kids“ unter fachkundiger Anleitung erarbeiten. Die Initiative für dieses begabungsfördernde Programm geht vom Österreichischen Kompetenzzentrum für Didaktik der Chemie der Universität Wien aus und richtet sich vor allem an jene Wiener Volksschulen, die das Begabungssiegel des Stadtschulrats für Wien tragen.

[ad#google468x60]

Ziel von „Science Space“ ist es, Freude am Experimentieren und Entdecken zu wecken, forschendes Lernen von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen sowie das Interesse für Chemie und Naturwissenschaften so früh wie möglich zu fördern.

Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl: „Es ist eine wichtige Aufgabe der Schule, Kinder und Jugendliche frühzeitig für die Wissenschaft zu begeistern. Idealerweise lässt sich das erreichen, wenn nicht nur kognitives Verstehen verlangt, sondern Mitmachen, Selbst-Erkennen und Bestaunen ermöglicht werden. Das ist das Tolle an ‚Science Space – kids‘ – und in diesem Sinne bedeutet diese Veranstaltung auch einen innovativen Beitrag zur Begabungsförderung an unseren Schulen.“

Mehr zum Thema
>> Wirtschaft klagt über Bildungsniveau von Pflichtschülern
>> Fleiß ist wichtiger als Talent
>> Was ist mit der Schulreform passiert?
>> Anfassen erwünscht

—————————————————————–—————————————————————–
Keinen Artikel zum Thema Begabung mehr versäumen! Klicken Sie hier, um sich für unseren Newsletter anzumelden und Sie erhalten monatlich aktuelle Termine, Trends und wichtige Themen der Aus- und Weiterbildung. PLUS: kostenloser Download-Link für das eMagazin BILDUNGaktuell
—————————————————————–—————————————————————–

Foto: istockphoto