fbpx

Akademie der Religionen: Wer sind die Aleviten?

Akademie der Religionen: Wer sind die Aleviten?

Die „Akademie der Religionen“ der Donau-Universität Krems nahm im November ihren erfolgreichen Auftakt mit einer Einführung in das Judentum. Von 20. bis 21. Jänner 2012 findet die Fortsetzung mit einem abwechslungsreichen Programm über das Alevitentum in St. Pölten statt. Wissenschaftliche Beiträge, Gespräche mit VertreterInnen der Religion und eine Exkursion in ein alevitisches Zentrum, das Cem-Haus in St. Pölten, umfassen die zweitägige Veranstaltung.

Die Aleviten erhielten 2010 in Österreich den Status einer gesetzlich anerkannten religiösen Bekenntnisgemeinschaft und gründeten die Islamisch-Alevitische Glaubensgemeinschaft in Österreich. Aber wer sind die Aleviten? Wie verstehen sie sich im Verhältnis zum Islam, in dem sie wurzeln? Wie verändert sich die Tradition im Kontext der europäischen Diaspora? Antworten auf diese Fragen sollen die TeilnehmerInnen bei dem zweitägigen Seminar der „Akademie der Religionen“ im Jänner 2012 erfahren.

Eine Einführung in die junge österreichische Religionsgemeinschaft aus ethnologischer und aus islamwissenschaftlicher Sicht liefern der Ethnologe Martin Sökefeld von der Ludwig-Maximilians-Universität München und Gisela Prochazka-Eisl von der Universität Wien.

Eine Diskussionsrunde über den Prozess der staatlichen Anerkennung schließt an die Einführung an. Richard Potz von der Universität Wien und Oliver Henhapel, Leiter des Kultusamtes im Unterrichtsministerium, berichten über den Verlauf der Anerkennung. Weiters diskutieren über das Selbstverständnis der verschiedenen Richtungen des Alevitentums Deniz Karabulut von der „Föderation der Aleviten Gemeinden“, Ertuerk Maral, Islamische Alevitische Glaubensgemeinschaft, und Hüssejin Akmaz, Vertreter des Alevitischen Kulturzentrums in Österreich. Ein Besuch des Cem-Hauses in St. Pölten, ein ritueller Ort der Aleviten und das älteste sakrale Gebäude dieser Art in Westeuropa schließen das zweitägige Programm ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.donau-uni.ac.at/religion

Veranstaltungshinweis:
Akademie der Religionen „Das Alevitentum“

Leitung: Dr. Ernst Fürlinger, Zentrum Religion und Globalisierung, Donau-Universität Krems
Termin: Freitag, 20. 01. 2012, 16.00 Uhr bis Samstag, 21. 01., 17.00 Uhr
Ort: Niederösterreichische Landesregierung, St. Pölten, Landhaus, Leopoldsaal (Haus 1A, Erdgeschoss)
Teilnahmegebühr: 40 Euro

Foto: iStockphoto

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum