adhs-kindergarten_1050

ADHS im Kindergarten: Ist mein Kind lebhaft oder hyperaktiv?

Der Bachelorstudiengang Sozialmanagement in der Elementarpädagogik der FH Campus Wien widmet sich am 23. Jänner im Rahmen der Campus Lectures dem Thema „Das zappelnde Selbst – zur Problematik von ADHS im Kindergarten“. Neben einer kritischen Betrachtung der aktuellen ADHS-Debatte aus neurobiologischer, psychoanalytischer und ethischer Perspektive entwickelt Bernd Traxl von der Johannes Gutenberg Universität in Mainz in seinem Gastvortrag ein psychodynamisches Verständnis von ADHS.

Die als ADHS bekannte Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung ist das kinder- und jugendpsychiatrische Störungsbild, das im deutschsprachigen Raum am häufigsten diagnostiziert wird. Aktuell wird als Mainstreamansatz bei ADHS eine Kombination aus medikamentöser Behandlung und Verhaltenstrainings empfohlen. Das greift jedoch zu kurz, weil dabei die individuelle Bedeutung der Symptomatik in der Subjektgenese und im familiären Zusammenspiel nicht berücksichtigt wird. Gerade im elementarpädagogischen Feld scheint es bedeutsam, den Fokus vom äußeren Verhalten auf die zugrundeliegenden Prozesse im Inneren zu lenken.

Bernd Traxl forscht u.a. in den Bereichen seelische Störungen im Kindes- und Jugendalter, Entwicklungsförderung in der Sonder- und Heilpädagogik und Wirkung männlicher Bezugspersonen auf die Entwicklung von Kindern.

Campus Lectures zur Problematik von ADHS im Kindergarten

PROGRAMM
Das zappelnde Selbst – Zur Problematik von ADHS im Kindergarten
Jun. Prof. Mag. Dr. Bernd Traxl, Johannes Gutenberg Universität Mainz

> 23. Jänner 2015, 18.00 Uhr
> im Anschluss Diskussion und Vernetzung bei Erfrischungen
> FH Campus Wien, Festsaal B.E.01, Favoritenstraße 226, 1100 Wien
> Teilnahme kostenlos, Anmeldung bitte bis 22. Jänner 2015 unter: smep@fh-campuswien.ac.at

Die Campus Lectures, die allen Interessierten offenstehen, sind eine Vortragsreihe des Campusnetzwerks der FH Campus Wien in Kooperation mit dem Bachelorstudiengang Sozialmanagement in der Elementarpädagogik. Die FH Campus Wien richtet sich mit diesem berufsbegleitenden Studium an LeiterInnen von Kindergärten, Krippen, Horten und Tageselternorganisationen.