kulturelleVielfalt1050

Seminartipp: Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz – Mehrwert erkennen und nützen

In Österreich stammen 15 Prozent der Beschäftigten aus anderen Ländern – die Alpenrepublik liegt damit innerhalb der EU bei der Arbeitsmobilität im Spitzenfeld. Wir leben in einer globalisierten Welt und begegnen beinahe tagtäglich Menschen, die nicht aus dem gleichen Kulturkreis kommen wie wir selbst.

Während dies im Alltagsleben mit einer gewissen Offenheit recht einfach ablaufen kann, gestaltet sich im Berufsleben die Kommunikation mit Kollegen und Geschäftspartnern anderer Kulturen nicht immer ganz so einfach: Internationale Zulieferer, Auslandsentsendungen von Mitarbeitern, weltweite Marktbearbeitung, Akquisitionen von oder Fusionen mit internationalen Unternehmen, Auslandsstipendien, internationaler Lehrlingsaustausch sowie internationalisierte Kommunikationsformen führen zu einer verstärkten Kulturbegegnung im Arbeitsalltag.

Interkulturelle Kompetenzen bringen Sie beruflich weiter

Mittlerweile zählt die Fähigkeit mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen professionell umgehen zu können zu den wichtigsten Soft Skills im Businessleben. Auch bei Verhandlungen ist es von Nutzen, die sozialen Kompetenzen richtig einzusetzen, die Position seines Gegenübers nicht nur aus professionellen sondern auch aus den verschiedenen kulturellen Blickwinkeln betrachten und analysieren zu können, um schlussendlich ein erfolgreiches Ergebnis erzielen zu können.

BILDUNGaktuell-Seminartipp

Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz: Mehrwert erkennen und nützen

Termin: Mo, 22. Oktober 2018 17.00 – 21.00
Ort: Wien
Anmeldung: office@iknet.at
(Wer sich rasch anmeldet hat die Chance auf eine Gratisteilnahme: Die ersten drei Anmeldungen sind kostenlos.)
Kosten: 149,-
Das Einführungsseminar bietet die Chance, den Erfolgsfaktor kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz erkennen und nützen zu lernen.

Inhalte

• Interkulturelle Interventionstechniken
• Aufbau von Kulturwissen über ausgewählte Länder
• Konkrete Beispiele und Lösungen aus der Praxis in Business, Gesundheit und Bildung
• Synergien entwickeln

Zielsetzungen

• Entwicklung und Erweiterung des kulturellen Bewusstseins (cultural awareness)
• Effizienter Umgang mit kultureller Vielfalt im Arbeitsumfeld
• Entwicklung von Synergien

Ihr Nutzen

• Sie erhalten Tools und Tipps für Ihren interkulturellen Arbeitsalltag
• Sie wissen wie Synergien entwickelt werden und erhöhen dadurch Leistung und Motivation in Ihrem Arbeitsumfeld
• Sie können die vorhandenen Ressourcen in Ihrem Arbeitsumfeld optimal nutzen

Die Seminarleiterin Dr. Karin Schreiner lebte selbst jahrelang in verschiedenen Ländern Europas und Asiens. Von da her verfügt sie über fundiertes Kulturwissen und kann dieses aufgrund ihrer jahrelangen Tätigkeit als Trainerin entsprechend vermitteln. Analyse von Fallbeispielen und interaktive Übungen sowie Rollenspiele bringen die Teilnehmenden direkt ins Geschehen. Sie lernen, interkulturelle Situationen aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten und synergetische Lösungen zu finden.

Karin Schreiner ist seit über zehn Jahren als interkulturelle Trainerin und Coach tätig. Sie veröffentlichte mehrere Bücher zum Thema Auslandsentsendung, kulturell unterschiedliche Werte in Asien und im Nahen Osten und Umgang mit kultureller Vielfalt im Arbeitsleben.

Anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis zeigt Dr. Schreiner auf, wie interkulturelle Missverständnisse entstehen und wie sie aufgelöst werden können. Ihre Stärke ist es, im Kulturvergleich immer beide Seiten aufzuzeigen und zu vermitteln, kulturelle Unterschiede nicht negativ zu bewerten, sondern andere Werte und Verhaltensweisen aus der Sicht der anderen zu sehen.

Web: www.iknet.at