Schneller ans Ziel mit der Bildungskarenz

Schneller ans Ziel mit der BildungskarenzDas Österreichische Controller-Institut bietet mit dem Controlling-Stufenprogramm in der Zeit vom 15. Juni bis zum 2. September 2009 einen Einstieg in eine dreimonatige Bildungskarenz. Damit können Personen, die an einer Bildungskarenz interessiert sind – diese dauert zwischen mindestens drei Monaten und maximal einem Jahr – den Sommer für den Ausbau ihrer Kompetenz nutzen und einen weiteren Baustein für ihre Karriere in der betriebswirtschaftlichen Unternehmensführung setzen. Voraussetzung dafür ist, dass das Bildungsangebot mindestens 20 Stunden pro Woche dauert, „das, was wir beim Certified Controller unserem Controlling-Stufenprogramm konkret anbieten“, erläutert Birgit Vonihr, Programm-Managerin des ÖCI. „Der Certified Controller im Sommerprogramm entspricht somit auch den genauen zeitlichen Richtlinien für die Anerkennung der dreimonatigen Bildungskarenz.“

„Durch die angespannte wirtschaftliche Lage können wir unseren Kunden nicht nur die Bildungskarenz mit dem Controlling-Stufenprogramm im Sommer anbieten, sondern darüber hinaus auch die Bildungskarenz plus schmackhaft machen.“ Der Gesetzesgeber macht dabei Unternehmen, die die Weiterbildungskosten für ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Gänze übernehmen, ein attraktives Angebot und fördert diese Kosten zu 50 %; das bedeutet, dass maximal € 3000,– refundiert werden.

„Wir können ein altes Gesetz jetzt wieder bekräftigen – schlechte Zeiten sind gute Zeiten für Controller. Etwas, das wir auch zunehmend aus der Praxis rückgemeldet erhalten, ist, dass man nun den Controllern mehr Gehör schenkt. Gleichzeitig steigen mit dem Ernst der allgemeinen wirtschaftlichen Lage die fachlichen und prozessualen Anforderungen an die Qualität der konkreten betriebswirtschaftlichen Beratung“, meint Bernd Kadic, Mitglied der Geschäftsführung des Österreichischen Controller-Instituts.

————————————————————————————————–
Keinen Artikel zum Thema Bildungskarenz mehr versäumen!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten monatlich
aktuelle Termine, Trends und wichtige Themen der Aus- und Weiterbildung.
PLUS: kostenloser Download-Link für das eMagazin BILDUNGaktuell.

Foto: istockphoto