Neue Standards für Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung ist der zentrale Schlüssel für beruflichen Erfolg und nun auch offiziell ein Thema in der internationalen Normung. Die Internationale Normungsorganisation ISO hat vor kurzem ein eigenes Technisches Komitee dafür ins Leben gerufen: ISO/TC 232 „Educational Services“, das Standards für Dienstleistungen im Bereich Lernen, Ausbildung und Training von Personen, Gruppen und Organisationen erarbeitet. Die geplanten Normen betreffen vor allem die Berufsausbildung. Im Zentrum stehen zunächst berufsspezifische Trainings in Firmen sowie das Erlernen von Sprachen.

Die neuen ISO-Normen sollen dabei Grundlagen für die Beurteilung oder Qualifikation von Lehrgängen, Ausbildnern und Lernorganisationen schaffen und ein Instrument für die Beurteilung der Qualität von Ausbildungsdienstleistungen und Kundenzufriedenheit bieten. Zuständiger Komitee-Manager für die Mitwirkung Österreichs im neuen ISO/TC 232 ist Dipl.-Ing. Dr. Peter Jonas. Er lädt Interessenten aus der betrieblichen Aus- und Weiterbildung sowie Organisationen der berufsspezifischen Erwachsenenbildung zur Mitarbeit ein.

Information & Kontakt:
Dipl.-Ing. Dr. Peter Jonas
ON Österreichisches Normungsinstitut
1020 Wien, Heinestraße 38
Tel. (+43 1) 213 00-413
E-Mail: peter.jonas@on-norm.at