http://www.bildungaktuell.at/wp-content/uploads/2013/01/innovact600.jpg

Innovationswettbewerb für junge europäische Unternehmer

Der Startschuss für die 11. Ausgabe der Innovact Campus Awards ist gefallen. Ziel dieses der von der CCI de Reims-Epernay mit Unterstützung der Europäischen Kommission organisierten Wettbewerbs ist es, die kreativsten und innovativsten Existenzgründungsprojekte junger Europäer zu würdigen. Auf dem Forum Innovact, das am 26. und 27. März 2013 in Reims stattfindet, werden die Finalisten jeweils einen eigenen Stand erhalten, um ihr Projekt den etwa 2.000 teilnehmenden Fachleuten unterschiedlichster Branchen aus ganz Europa zu präsentieren und ihre Erfahrungen mit anderen europäischen Jungunternehmern auszutauschen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer ein hohes Maß an Öffentlichkeit auf europäischer Ebene, eine kompetente Beratung und – die drei Gewinner – ein Preisgeld zwischen 1.500 und 5.000 Euro. Studenten sowie europäische Jungforscher und Existenzgründer jeglicher Nationalität oder Branche sind herzlich eingeladen, ihre Bewerbung zur Teilnahme an den Innovact Campus Awards 2013 bis zum 28. Januar 2013 einzureichen – als Einzelperson oder im Team.

Die Innovact Campus Awards: ein europäisches Event im Herzen des Forum INNOVACT
In 11 Jahren ihres Bestehens haben die Innovact Campus Awards mehrere tausend Bewerber in ganz Europa registriert. Dieser Wettbewerb richtet sich europaweit an alle Studenten und Jungforscher. Bei den eingereichten Projekten darf es sich um Projektkonzepte, Projekte im Stadium der Realisierung oder um bereits umgesetzte Projektarbeiten handeln.

Die Finalisten sind zur kostenlosen Teilnahme am 17. Forum Européen de la start-up innovante – Innovact eingeladen. Hier nutzen die Jury-Mitglieder – Unternehmer, Journlisten und europäische Wissenschaftler – die Gelegenheit, die Bewerber auf ihrem Stand zu besuchen, um die Relevanz und Nachhaltigkeit der eingereichten Projekte besser beurteilen, und die vielversprechendsten und innovativsten Projekte auswählen zu können.

In seiner letzten Ausgabe traten 160 innovative Projekte aus 28 europäischen Ländern in den Wettbewerb, von denen 42 ins Finale gelangt sind. Die Gewinner: VisionRE™ von John Kieran O’Callaghan, Cork Institute of Technology (Irland), Webshell von Thibaud Arnault, EPITA und MRS von Salvatore Modeo, University of Salento (Italien). Ein Sonderpreis der JCEF ging an Jean-Mathieu-Ivorra Micaelli, Manoel Grand und Martin Christolomme vom l’Institut d’optique für ihr Projekt ULYSSES.

Wie kann ich an den Innovact Campus Awards 2013 teilnehmen?
Registrieren Sie sich und laden Sie das Bewerbungsformular herunter auf der Website www.innovact.com. Das ausgefüllte Antragsformular schicken Sie bitte per E-Mail an die folgende Adresse: olivia.timone@ica-2013.com. Einsendeschluss ist Montag, der 28. Januar 2013. Die Preisverleihung findet am 27. März 2013 im Rahmen des Forum INNOVACT in Reims statt.

Über das Forum Innovact
Einzigartig in Europa, versammelt das Forum Innovact eine Vielzahl von innovativen Projekten und Start-ups aus den verschiedensten Fachbereichen. Im neuen Format „Open Space“ bietet das Forum auf einer Fläche von 2.500 m² genügend Raum für Geschäftsgespräche, Preisverleihungen, Präsentationsflächen, Fernsehbühnen und praktische Workshops.

Link zum Thema
www.innovact.com

Foto: iStockphoto

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum