Deutschlernen für den Beruf

Mit der Fachsprachenmappe „ Deutsch für Gesundheits- und Pflegeberufe“ bereiten die Österreich Institute interessierte Fachkräfte im Ausland auf den grenzüberschreitenden Austausch vor. „Der Gesundheits- und Pflegebereich wird in Zukunft eine der wichtigsten Dienstleistungen in unserer Gesellschaft sein“, sagt Brigitte Ortner, Geschäftsführerin der Österreich Institut-Zentrale in Wien. „Die Möglichkeit konkreter beruflicher Weiterentwicklung erhöht die Motivation, Fremdsprachen zu lernen“, so Ortner weiter.

Sprachkurse für besondere Berufsgruppen liegen international im Trend: Die Österreich Institute, die Deutschprofis im Ausland, reagieren auf die steigende Nachfrage mit eigenen Kursformaten und aktuellen Lernmaterialien. Krankheitssymptome, Diätpläne und Gespräche mit Patienten und ihren Angehörigen werden in der neuesten Fachsprachen-Mappe des Österreich Institut zum Deutschlernen aufbereitet.
Mehr als 65.000 Unterrichtsstunden im Jahr werden in den Instituten in Bratislava, Brno, Budapest, Istanbul, Ljubljana, Krakau, Rom, Wrocław und Warschau unterrichtet: „Deutsch mit dem Österreich Plus“ steht dabei im Mittelpunkt. Die Mappe „Deutsch für Gesundheits- und Pflegeberufe“ kann auch im Inland in der Zentrale der Österreich Institute bestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.oesterreichinstitut.org