Ausbildungsunterstützung für das Masibambane College in Südafrika

Ausbildungsunterstützung für das Masibambane College in Südafrika - Copyright: istockphotoDas Masibambane College, eine von der Stadt Wien seit 1996 unterstützte Einrichtung, ist mehr als ‘nur’ eine Schule. Nach dem Unterricht für die Kinder lernen hier am Abend auch noch Erwachsene aus der Umgebung lesen und schreiben. Außerdem dient die Schule der Bevölkerung der Township als Gemeindezentrum. T-Systems in Österreich leistet im Rahmen seiner Corporate Social Responsibility Aktivitäten einen Beitrag zur Ausbildungsunterstützung der Kinder des Masibambane Colleges in Südafrika. In enger Zusammenarbeit mit der T-Systems Landesgesellschaft in Südafrika wird in die Infrastrukturausstattung der Schule investiert, um den Kindern eine EDV-Grundausbildung zu ermöglichen. Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Vizebürgermeisterin Mag. Renate Brauner stellte im Rahmen ihrer Delegationsreise zur 10-Jahres-Jubiläumsfeier der Wiener Schule in Südafrika T-Systems als neuen Sponsorpartner vor.

„Als international agierender Konzern sehen wir uns verpflichtet, einen aktiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und haben uns in Österreich insbesondere auf die Unterstützung von Projekten im Bildungs- und Gesundheitsbereich fokussiert“, sagt Georg Obermeier, Mitglied der Geschäftsführung von T-Systems in Österreich. “Das Wiener Schulprojekt in Südafrika hat uns sofort begeistert, da wir von Österreich aus insbesondere im Gesundheitsbereich Projekte in Südafrika begleiten und damit die lokalen gesellschaftlichen Herausforderungen sehr gut kennen“, ergänzt Obermeier, der von Österreich aus für das internationale Kompetenzzentrum Health im Konzern verantwortlich ist.