Team: Toll, ein anderer macht's!

Team: Toll, ein anderer macht's!Teamarbeit ist aus modernen Unternehmen nicht wegzudenken. Je- doch nicht alle Teams funktionieren: Wer arbeitet tatsächlich? Wer ist der Faulenzer? Dietrich von der Oelsnitz und Michael W. Busch beleuchten das Modell Teamarbeit in ihrem Buch „TEAM – Toll, ein anderer macht’s“ (Orell Füssli Verlag, September 2012) kritisch und zeigen, wann und wie Gruppenarbeit sinnvoll ist.

Teamarbeit wird gerne verklärt, erklären die Autoren, beide Organisations- und Führungsexperten an der Technischen Universität Braunschweig. Faulenzer, Bremser und Blender wirken in Teams kontraproduktiv und sorgen für Frustration bei den engagierten Mitarbeitern. Das Buch zeigt, wie man wenig produktive Teammitglieder erkennt und sich erfolgreich gegen sie zur Wehr setzt.

Nichts ist ärgerlicher als das Gefühl, ausgenutzt zu werden. Abhilfe bietet in einem ersten Schritt das Erkennen und Benennen der einzelnen Faulenzertypen. Sechs Psychogramme beschreiben den Zuspätkommer und Zufrühgeher, den Bremser, den Schnorrer, den operativen Hektiker, den Abstauber und Blender und den böswilligen Blutsauger. Das Buch zeigt weiter, welche Elemente die Teamarbeit zum Erfolg führen. Eine wichtige Rolle spielen die Größe und die Zusammenstellung, die richtige Aufgabenverteilung sowie Teamkultur und Kommunikation. Unerlässlich sind abschließend eine Erfolgskontrolle als Motivationsanreiz und eine gute Mitarbeiterführung. Dieser umfassende Blick auf das Thema macht das Buch zur „Bibel des Zukunftsmodells Team“. Anschaulich und informativ für alle Mitarbeiter im Team und unentbehrlich für Unternehmer und Manager, die Produktivitätseinbußen durch Teamchaos oder faule Mitarbeiter vermeiden wollen.

Hier können Sie das Buch bei Amazon direkt bestellen …
Team: Toll ein anderer macht’s!: Die Wahrheit über Teamarbeit

Einen Auszug aus dem Buch lesen Sie im eMagazin BILDUNGaktuell und mit etwas Glück gewinnen Sie ein Exemplar von “Team: Toll, ein anderer macht’s!”. Mehr Infos im eMagazin ab Seite 8.

So starten Sie das neue eMagazin von BILDUNGaktuell:
1. Bewegen Sie den Mauszeiger direkt in die Mitte des Coverbildes
2. Es erscheint das Feld “View in Fullscreen” – einfach anklicken und los geht’s!
Mit der ESC-Taste können Sie den Vollbildmodus jederzeit beenden.

>> eMagazin als PDF öffnen

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum

Buchcover: Orell Füssli Verlag