Interdisziplinäre Plattform fördert Entrepreneurship in der Frühphase

Unternehmerischen Geist fördern

Das Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) hat gemeinsam mit fünf weiteren Universitäten eine Online-Plattform gegründet, um Studierende bereits in der Phase noch vor der Unternehmensgründung zu fördern. Die Menge an akademischen Start-ups ist in Österreich nach wie vor zu gering. Das hohe Potenzial an Kreativität, Erfindungen, Entdeckungen und Entwicklungen wird noch nicht ausreichend genutzt. Die Plattform „Entrepreneurship Center Network“ will Entrepreneurship bereits in der Frühphase fördern und Studierende dazu ermutigen innovative Ideen auch umzusetzen.

„Wir wollen unternehmerisches Denken und Handeln an den Universitäten in der Breite fördern und das Bewusstsein für die Unternehmensgründung als Karriereoption steigern. Die Plattform ECNetwork ist eine hervorragende Möglichkeit der Vernetzung und Förderung junger Studierender“, so Mitinitiator Dr. Thomas Funke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der WU. ECNetwork ist eine interdisziplinäre Plattform, die das unterschiedliche Know-How von sechs Universitäten nützt. Studierende werden über verschiedene Möglichkeiten Start-Ups zu gründen, informiert, besuchen Vorträge und erhalten die Möglichkeit, an Ideen zu arbeiten und umzusetzen.

Link zum Thema
www.ecnetwork.at

Fotos: iStockphoto

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum