http://www.bildungaktuell.at/wp-content/uploads/2013/02/riskmanager600.jpg

Neuer Masterlehrgang für SicherheitsexpertInnen an der Campus Wien Academy

An der Campus Wien Academy, der Weiterbildungsakademie der FH Campus Wien, startet im Februar 2014 der neue Masterlehrgang Safety and Systems Engineering. In vier berufsbegleitenden Semestern erwerben die TeilnehmerInnen alle Kompetenzen, um im Beruf eigenständig Safety- und Risikomanagement zu betreiben. Der Masterlehrgang richtet sich an berufstätige TechnikerInnen mit abgeschlossenem Bachelorstudium oder HTL-Abschluss und fünf Jahren einschlägiger Berufserfahrung.

Der technische Fortschritt führt zu ständigen Weiterentwicklungen und Neuerungen, die oft auch mit Gefährdungen verbunden sind. Da die Sicherheit dieser Systeme eine wachsende Herausforderung darstellt, verlangt die Industrie mehr und mehr nach qualifizierten Safety-ExpertInnen. Mit dem Masterlehrgang Safety and Systems Engineering wird erstmals in diesem Bereich eine universitäre Ausbildung angeboten. Das Studium vermittelt fundierte Kenntnisse in Bereichen wie Safety and Systems Engineering, Risikomanagement, Projekt- und Prozessmanagement sowie Betriebswirtschaft.

Kooperation mit der TÜV AUSTRIA Akademie ermöglicht zusätzliche Zertifizierungen
Der Masterlehrgang wurde von der FH Campus Wien gemeinsam mit der TÜV AUSTRIA Akademie entwickelt. Den AbsolventInnen bietet sich dadurch die Möglichkeit, ohne zusätzliche Kurse vier Zertifizierungsprüfungen des TÜV abzulegen. Die Kooperation besteht seit 2010 und ermöglicht den Studierenden eine einzigartige post-graduale Ausbildung. Sie verbindet die Kompetenz der Fachhochschule in Forschung und Lehre mit dem Fachwissen zum Maschinen- und Anlagenbau des TÜV AUSTRIA. Die möglichen Zertifizierungsprüfungen umfassen die Personenzertifikate „Certified Safety Specialist“, „Certified Safety Manager“, „Zertifizierter Qualitätsbeauftragter“ sowie „Zertifizierter Risikomanager“.

Weitere Informationen zum Masterlehrgang: www.fh-campuswien.ac.at/sse_ml

Safety Lounge am 20. Februar 2013
Die FH Campus Wien nimmt im Bereich Safety eine Vorreiterrolle ein und gründete dafür das Vienna Institute für Safety & Systems Engineering (VISSE). Es ist auf Safety Engineering und Safety-Management spezialisiert. Dazu werden an der FH Campus Wien regelmäßig Fachveranstaltungen wie die Safety Lounge organisiert.

Die nächste Safety Lounge findet am Mittwoch, den 20. Februar 2013 am Hauptstandort der FH Campus Wien statt. Die Veranstaltung behandelt aktuelle Erkenntnisse und Fragen aus der Praxis. Andreas Gerstinger (FREQUENTIS AG) wird zum Thema „Der Sicherheitsnachweis – eine Herausforderung?“ einen Impulsvortrag halten. Gerstinger beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit sicherheitskritischen Computersystemen und internationalen Safety-Projekten.

Anmeldung unter visse@fh-campuswien.ac.at. Anmeldeschluss: 13. Februar 2013, die Teilnahme ist kostenlos.

Foto: iStockphoto

Hinweis: Unser Material ist urheberrechtlich geschützt. Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen finden Sie hier: www.bildungaktuell.at/kontakt-impressum